Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

AKTUELLE MELDUNGEN

vom Fachverband geprüfter Baumpfleger.

Novellierung Fachagrarwirt für Baumpflege- Bachelor Professional

Novellierung Fachagrarwirt für Baumpflege- Bachelor Professional

Cremer: Meisterfortbildung bietet beste Zukunftsaussichten

Die novellierte Fortbildung zum geprüften Fachagrarwirt Baumpflege eröffnet für Arbeitnehmer und für Arbeitgeber neue Perspektiven.
Die novellierte Fortbildung zum geprüften Fachagrarwirt Baumpflege eröffnet für Arbeitnehmer und für Arbeitgeber neue Perspektiven.

Der Fachverband geprüfter Baumpfleger (FgB) begrüßt die neue Ausbildungs-verordnung zu/r/m geprüften Fachagrarwirt*innen für Baumpflege, die zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt.

„Damit ist das Meisterniveau DQR 6 festgeschrieben und eröffnet Baumpflegern bessere Zukunftsaussichten und die Möglichkeit, Chancen für ein lebenslanges Lernen zu nutzen“, so der Vorsitzende Jörg Cremer. „Als mitgliederstärkster Fachverband in der Baumpflege sind uns die persönlichen Lebenswege der Baumpfleger seit Jahren bekannt und es war uns ein großes Anliegen, durch unser Engagement unseren Beitrag zu der Anerkennung des Meisterniveaus zu leisten.“

Die Baumpflege der Zukunft bietet heute schon viele berufliche Perspektiven, die sich zunehmend an die Herausforderungen durch den Klimawandel anpassen muss. Um sich den Aufgaben der kommenden Jahre zu stellen, bedarf es in Zukunft mehr Spezialisten mit einer qualifizierten Ausbildung in den grünen Berufen. Mit dem Meister in der Baumpflege ist der Grundstein gelegt worden. „Baumpflegebetriebe müssen in Zukunft Baumpfleger ausbilden dürfen“, das ist die Forderung vom Fachverband geprüfter Baumpfleger an die Sozialpartner im Zuge der anstehenden Neuordnung der gärtnerischen Ausbildung.

Durch die Neuordnung der Prüfungsverordnung konnte ein Missstand bei den Zugangsvoraussetzungen für ungelernte Quereinsteiger verbessert werden. Viele anerkannte Baumexperten (z.B. ETW) ohne einen Ausbildungsberuf wurden trotz jahrelanger Berufserfahrung offiziell als Ungelernte bei Arbeitsverhältnissen oder bei Arbeitslosigkeit eingestuft. Für diese eröffne sich nun die Möglichkeit, bereits nach 5 Jahren anstatt erst nach 8 Jahren Berufspraxis als Quereinsteiger die Fortbildung zum Fachagrarwirt zu beginnen und damit einen Berufsabschluss zu erlangen.

Der FgB-Vorsitzende fordert, sobald alle Fragen bei den entsprechenden Ausbildungsstellen geklärt sind und die Fortbildung konkret starten kann, diese Chancen zu nutzen. Für Arbeitgeber sieht Cremer die Vorteile, dass sich nun verstärkt die Führungsebene in der Baumpflege qualifizieren kann und somit der hohe Nachfragedruck für diese Experten ggf. abgemildert werden kann.

Die langjährigen Bemühungen und Verhandlungen mit allen beteiligten Verbänden, Gewerkschaft, Bundesinstitut für berufliche Bildung und verschiedenen Bundesministerien sind somit erfolgreich beendet.

Diese neue Verordnung hat keine Auswirkung auf bestehende Fachagrarwirte Baumpflege.

Zurück

Copyright 2021 Fachverband geprüfter Baumpfleger e.V
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.